AH-Freitagsspiel gegen Union Mühlhausen

Endlich war`s wieder mal soweit …
Nach der Absage des Spiels gegen Struth-Helmershof vor 14 Tagen, waren gestern Abend die AH von Union Mühlhausen bei uns zu Gast.
Gewohnt spielstark gingen die Gäste aus Mühlhausen schnell in Führung, doch Heiko Ludwig konnte nach einer Unaufmerksamkeit der Gäste zum 1:1 ausgleichen.
Bei einem erneuten schnellen Gegenzug der Gäste dann das 2:1, abermals durch den schnellen Peter Staufenbiel. So ging es dann auch in die Halbzeit.
Nach dem Wechsel dann Chancen auf beiden Seiten. Beide Torhüter hielten ausgezeichnet, aber wiederum Staufenbiel, der mit seinen 42 Jahren noch ziemlich flott unterwegs war, erzielte das 3:1 aus Sicht von Mühlhausen.
Die Gäste liesen Ihre Chancen aus und so kamen wir durch Tore von Heiko Ludwig und Markus von Roda zum Ausgleich. Kurz vor Schluß dann doch der Siegtreffer für Mühlhausen. Endstand 4:3 für unsere Gäste.
Durch alle Beteiligten wieder ein angenehmer Freitagabend, mit gesundem Ehrgeiz und einer ordentlichen 3. Halbzeit.
Danke auch an Fred, Jens und Heiko. Schiri und Bewirtung wurden von unseren Gästen mit sehr gut bewertet.
Wir freuen uns auf das Rückspiel am 30.08. in Mühlhausen mit anschließendem Besuch der Kirmes. 🙂

Ein kleiner Hinweis in eigener Sache. Am 25.05.2019 um 15:30 Uhr findet wieder ein Spiel gegen die AH von RWE statt, nicht gegen die Traditionsmannschaft, sondern gegen die Mannen um Josef Vlay und Martin Ifferth, deren jährliches Treffen dieses Mal in Bad Liebenstein stattfindet.

Es spielten: Andreas Sachse, Torsten Jung, Steffen Bergemann, Heiko Ludwig, Carsten Wölke, Matthias Köllner, Thomas Bauch, Rene Czerny, Andreas Dorn, Christian Darr, Christian Linss, Marcus von Roda, Jörg Kessinger, Mark Rudloph

AH -Turnier des EFC Ruhla 08

Am vergangenen Samstag fand unser AH Hallenturnier, ein Mammutturnier mit insgesamt 10 Mannschaften statt. Teilnehmer waren die Mannschaften aus Brandenburg, Mühlhausen, Remstädt, Tambach, Mosbach, Struth Helmershof, Meimers, Heyerode und 2 Mannschaften des EFC.
Für das nächste Turnier möchten wir die Teilnehmerzahl wieder auf max. 8 Mannschaften begrenzen, da die Pausen für die jewiligen Mannschaften doch recht lang wurden.

Gespielt wurde in 2 Staffeln mit je 5 Mannschaften. Der Sieger des Turniers wurde unter den 2 Erstplatzierten der beiden Staffeln mit Halbfinale und Finale ausgespielt.
Im ersten Halbfinale standen sich die Mannschaften von Struth Helmershof (Gruppensieger der Staffel 1) und Meimers (Gruppenzweiter der Staffel 2) gegenüber. Der Sieger in einem spannenden Spiel hieß Meimers. Im zweiten Halbfinale trafen die AH des EFC auf den souveränen Sieger der 2. Staffel, die Mannschaft aus Heyerode.
Trotz eines anfänglichen 2:1 für den EFC gewann die Mannschaft aus Heyerode 6:2.
Platz 3 wurde per Neunmeterschießen entschieden. Nach dem 14. Neuner stand der dritte Platz fest, er ging an den Gastgeber.
Im Finale gab es den erwarteten Favoritensieg. Die Mannschaft aus Heyerode gewann verdient mit 6:1.

Danke an die teilnehmenden Mannschaften für ihre Ausdauer und ihre Teilnahme und Dank auch an die beiden Schiedsrichter Klaus Reißig und Udo Dittmar.

In der 3. Halbzeit wurde bei Essen und Trinken die verbrauchte Energie wieder „aufgetankt“. Ein eindeutiger Sieger konnte hier nicht ermittelt werden. 🙂

Es spielten: Jens Hirschfeld, Volker Baacke, Torsten Jung, Carsten Wölke, Heiko Grabow, Thomas Bauch, Heiko Ludwig, Fred Krauss, Rene Czerny, Sven Bartko, Andreas Dorn, Jörg Kessinger




AH – Hallenturnier SV Remstädt 05.01.2019

Nach einer etwas längeren Pause wieder ein Bericht zu den AH des EFC 08, sorry dafür. Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr, dazu gehören bei mir dann wieder aktuelle Spielberichte. 🙂
Die offenen Ergebnisse vom letzten Jahr waren: im September ein 2:3 zu Hause gegen Remstädt, ein 9:4 gegen Tambach und ein 1:5 gegen Emsetal.
Das Jahr 2018 endete mit dem Vereinsturnier am 22.12.2018. Sieger wurde das “ Mix“ Team Langlotz, die AH belegten den 5. Platz.

Am vergangenen Samstag trugen die AH von Fortuna Remstädt ihr Hallenturnier in Goldbach aus. Teilnehmer waren Westring Gotha, Remstädt, Sundhausen, Graifenhain, die 2. Mannschaft von Fortuna Remstädt und wir.
Nach dem 2:2 Kaltstart gegen den späteren Turniersieger Remmstädt II (1. Spiel des Turniers, Ausgleich des Gegners 30 Sek. vor Schluß) folgten 2 Siege und 2 Unentschieden, was letztendlich Platz 3 bedeutete.
Ein gelungener Einstand für das neue Jahr, wenn man bedenkt, das wir den Altersdurchnitt des Turnier reichlich angehoben haben … 😉
Dies wurde mit dem Pokal für den besten Spieler belohnt.

Der Pokal für die weiteste Anreise stand leider nicht zur Verfügung. Auch dieser wäre an einen Spieler unserer Mannschaft gegangen. Danke Volker 🙂
Einen Wehrmutstropfen gab es leider, die Verletzung von Steffen ohne gegnerische Einwirkung, Dir gute Besserung.

Trotzdem, ein sehr schön organisiertes Turnier, beste Verpflegung durch die 3 Damen des gastgebenden Vereins. Wir kommen gerne wieder und wollen das Niveau bei unserem Turnier am 19.01.2019 auf jeden Fall halten 🙂
Gäste sind dann die Mannschaften von Union Mühlhausen, TUS Meimers, Brandenburg, Struth Helmershof, Tambach und dem SV Mosbach.

Es spielten: Jens Hirschfeld, Volker Baacke, Torsten Jung, Steffen Bergemann, Carsten Wölke, Heiko Grabow, Volker Quendt

AH-Freitagsspiel in Mühlhausen

Lieber spät als nie … ich bin noch einen kurzen Bericht schuldig… 🙂

Am vergangenen Freitag waren wir zu Gast in Mühlhausen, dieses Mal zu Beginn der Stadtkirmes. Danke Rolf, dass das wieder so gut geklappt hat. 🙂

Der Platz in Ammern war, wie eigentlich immer, gut bespielbar. In einer ausgeglichenen 1. Halbzeit war der gehaltenen Handelfmeter von Jens der Höhepunkt. Trotz Chancen auf beiden Seiten ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.
Nach der Pause das gleiche Bild, Chancen, aber keine Tore. Dann, für alle etwas überaschend, ein Schuß aus ca. 20m, Tor für Mühlhausen. Trotz guter Chancen auf beiden Seiten, sollte es beim 1:0 bleiben.
Es hat wieder Spaß gemacht, gesunder Ehrgeiz, keine bösen Fouls, schönes Spiel, das Fazit der meisten Beteiligten.

Viel Erfolg für das Spiel am Freitag gegen die Traditionsmannschaft von RWE. Bis zum nächsten Mal.

Es spielten: Jens Hirschfeld, Volker Baacke, Torsten Jung, Steffen Bergemann, Heiko Ludwig, Carsten Wölke, Matthias Köllner, Thomas Bauch, Andre Engelhardt, Rene Czerny, Enrico Malsch, Yogi

AH-Freitagsspiel in Gräfenroda

Am vergangenen Freitag war mit dem Spiel in Gräfenroda das 2. Spiel der Rückrunde.
Es wurde, entgegen dem Spiel gegen Trusetal, wieder Großfeld gespielt.
Dem 8:2 gegen Trusetal auf verkürztem Großfeld, folgte ein 4:0 Sieg in Gräfenroda.
Nach Pfosten- und Lattentreffern auf beiden Seiten war Heiko Ludwig Torschütze zum 1:0 in der 1. Halbzeit.
Trotz leichter Vorteile der Gastgeber nach der Halbzeit, erzeilten bei strömenden Regen in der 2. Halbzeit Steffen Bergemann, Toni Lippold und widerum Heiko Ludwig die weiteren Treffer.
Bei Bratwurst und Bier erfolgte die Auswertung. Der Gastgeber hätte ein Tor verdient gehabt. Die Chancen waren da.
Erwähnenswert sei noch die gute Schirileistung, wobei es ihm beide Mannschaften auch leicht gemacht haben. 🙂

Es spielten: Jens Hirschfeld, Volker Baacke, Stefan Eichler, Torsten Jung, Fred Krauss, Steffen Bergemann (1), Heiko Grabow, Heiko Ludwig (2), Toni Lippold (1), Carsten Wölke, Enrico Siebert, Matthias Köllner

AH – Kleinfeldturnier im Rahmen des Vereinsfests

Das Teilnehmerfeld bestand eigentlich aus 6 Mannschaften. 3 Mannschaften mussten aber leider kurzfristig absagen.
Danke an die AH aus Wutha, die kurzfristig zusagten und als 4. Mannschaft neben Remstädt, Eisenach und Ruhla am Turnier teilnahmen.
Gespielt wurde jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspiel.
Gut das letztendlich ausreichend Spieler zur Verfügung standen, denn das schöne Wetter, der Kräfteverschleiß vom Vortag und die anschließende lange 3. Halbzeit mit Public-Viewing machten sich bei einigen Spielern bemerkbar. 🙂
Nach ingesamt 6 Spielen, 4 Siegen und 2 Unentschieden, standen die AH des EFC als Turniersieger fest. Platz 2 ging an den Vorjahressieger aus Remstädt, Platz 3 an den FC Eisenach und Platz 4 an die AH aus Wutha.

Leider lockte das schöne Wetter wenige Einheimische und Gäste zur abschließenden Abendveranstaltung, ganz im Gegenteil zum am Tage darauf stattfindenden Familienfest.
Hierzu gibt es dann einen gesonderten Beitrag….

Es spielten: Andreas Sachse, Volker Baacke, Steffen Bergemann, Torsten Jung, Enrico Malsch, Karsten Gössel, Andre Engelhardt, Rico Kirchner, Uwe Scheer, Mark Rudloff, Jörg Kessinger

AH -Eröffnungspiel zum Sommer- und Familienfest 2018 gegen die Traditionsmannschaft von RWE

Für den Start zum unserem Vereinswochenende hat der EFC weder Kosten noch Mühe gescheut und die Traditionsmannschaft von RWE eingeladen.
Betreut durch Jürgen Heun und gespickt mit ehemaligen Oberligaspielern (Busse, Appelt) und Spielern aus der jüngeren Vergangenheit (Hebestreit, Tews) waren unsere Gäste angetreten.
Mit Uwe Jung und Reiner Gürtler als Trainer hatten wir ebenfalls 2 erfahrene Akteure aus DDR-Liga Zeiten entgegen zu setzen.
Erfurt machte das Spiel und kam so in der 6. Minute (Cramer) zum 1:0. Nach Möglichkeiten auf beiden Seiten wurde bei einem Konter Sven Bartko von Torwart Otto umgerissen. Schiedsrichter Niklas Böttger lies Gnade vor Recht ergehen und zeigte nur Gelb. Kurz vor der Halbzeit dann das 2:0 (Fischer, 38`) für Erfurt.

Kurz nach Wiederanpfiff dann das 3:0 (Fischer, 48`) für Erfurt. Wiederum kurze Zeit später die Chance zum Anschluß für Heiko Ludwig. Ebenfalls alleine vorm Torwart, konnte er den Ball und sich selber nicht am Torwart vorbei bringen. Der Verdacht, das die Spiele für das am Wochenende stattfindende Vereinsfest abgesagt werden müssen, bestätigte sich nicht. 🙂
Das er es besser kann, zeigt Heiko Ludwig kurze Zeit später, Anschlußtreffer zum 3:1 (59`).

Nach einem Zusammenprall im Ruhlaer Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt und nicht so viel Fingerspitzengefühl wie in der ersten Halbzeit, 4:1 für Erfurt (Winter, 74`). Kurz vor Schluß dann noch der Treffer zum 5:1 (Kümmerling, 78`) für die Traditionsmannschaft.
Die fast 200 Zuschauer haben 6 Tore und ein abwechslungsreiches Spiel gesehen. Dank den Schiedsrichtern Niklas Böttger, Steffen Niklasch und Holger Rauschenberg.

Als Information am Rande: Mit den Oldies des RWE wurde bereits der nächste Termin für den 25.05.2019 ausgemacht. Hier treten dann die Mannen um Josef Vlay in Ruhla an.

Es spielten fürden den
EFC Ruhla 08: Andreas Sachse, Volker Baacke, Torsten Jung, Andreas Dorn, Enrico Malsch, Fred Krauss, Thomas Bauch, Mark Rudloff, Carsten Wölke, Christian Linss, Jörg Kessinger, Heiko Grabow, Heiko Ludwig (1), Rene Czerny, Steffen Bergemann, Uwe Jung, Sven Bartko – Trainer: Reiner Gürtler

RWE-Traditionsmannschaft: Wolfram Otto, Steffen Ehrich, Mario Frank, Jens Cramer (1), Kay Eberhardt, Andre Tews, Tobias Friedrich, Ronny Hebesreit, Robert Fischer (2), Marc Kümmerling (1), Martin Busse,
Rocco Lux, Volker Appelt, Andreas Winkler (1) – Trainer: Jürgen Heun

AH-Freitagsspiel in Struth Helmershof

Am vergangenen Freitag waren wir anläßlich der Feiern zum 110. Geburtstages des SV Struth-Helmershof als Gästemannschaft eingeladen.
Seit über 7 Jahren finden Freundschaftsspiele zwischen den AH beider Vereine statt, mit gesundem Ehrgeiz auf dem Platz und der gleichen Leidenschaft zur 3. Halbzeit. 🙂

Bei super Bedingungen, auf top hergerichtetem Rasen und aushaltbaren Temperaturen wurde 2x 35min guter Fußball gespielt. Die Gastgeber führten zur Halbzeit 1:0 und legten zu Beginn der 2. Halbzeit das 2:0 nach. Nach Chancen auf beiden Seiten gelang nach schnell ausgeführten Freistoß Enrico Siebert der Anschluß zum 1:2 aus unserer Sicht. Bei einem weiteren gut ausgespieltem Gegenzug gelang Andreas Dorn mit feinem Lupfer der Treffer zum 2:2 Ausgleich, was dann auch der Endstand der Begegnung sein sollte.
Das in 14 Tagen geplante Rückspiel wird auf den Herbst verlegt. Ein neuer Termin ist in Planung.

Bis auf das Spiel in Remstädt konnte trotz Rückstand immer mindestens ein Unentschieden erreicht werden. Das nehmen wir gerne für nächsten Freitag mit, denn da steht kein Geringerer als die Tradtionsmannschaft von RWE auf dem Platz. Wir freuen uns drauf.

Es spielten: Jens Hirschfeld, Volker Baacke, Stefan Eichler, Torsten Jung, Andreas Dorn (1), Enrico Malsch, Fred Krauss, Enrico Siebert (1), Thomas Bauch, Mark Rudloff, Carsten Wölke, Christian Linss, Jörg Kessinger

AH Spiele in Remstädt und Trusetal

Am 25.05. war unser Spiel gegen Remstädt. Zum ersten Mal wurde Kleinfeld anstatt Großfeld gespielt, da nur 9 Mann zur Verfügung standen.
Zu allem Unglück verletzten sich auch noch 2 unserer Spieler ohne gegnerische Einwirkung. Zur Halbzeit streiften sich 2 Spielern aus Remstädt die Trikots der Verletzten über.
Zum Spiel nur soviel, bis zur Halbzeit konnten wir noch mithalten, da stand es 3:2 für die Gastgeber. Der Endstand von 7:3 war für die Gastgeber verdient, obwohl Andreas Sachse stark gehalten hat.
Danke an die 3 Damen vom Grill, die uns wieder bestens versorgt haben.

Es spielten: Andreas Sachse, Matthias Köllner, Volker Baacke, Stefan Eichler (1), Torsten Jung, Enrico Malsch, Fred Krauss, Christian Darr, Mark Rudloff

Am vergangenen Freitag standen wieder mehr Spieler zur Verfügung. Das Spiel im Gehege konnte stattfinden.
Nach einer Ecke war Steffen Bergemann mit dem Kopf erfolgreich, Trusetals erste Chance landete am
Pfosten. Noch vor der Halbzeit erhöhten Andre Engelhardt und Oldie Volker Baacke zum Halbzeitstand von 3:0. Da nur ein Wechsler zur Verfügung stand, schwanden in der 2. Halbzeit etwas die Kräfte.
Einige Chancen wurden nicht genutzt, so dass es beim Stand von 3:0 für uns blieb.
In der 3. Halbzeit, die von den Gastgebern wieder sehr gut vorbereitet war, wurde das Spiel ausgewertet. 🙂

Gute Besserung an alle Verletzten. Ich hoffe das der Eine oder Andere gegen die Traditiionsmannschaft von RWE wieder dabei ist. Ob das Spiel am kommenden Freitag in Struth-Helmershof stattfinden kann, wird sich zeigen. Danke auch an Heiko und Andreas für die Unterstützung von außen.

Es spielten: Jens Hirschfeld, Volker Baacke (1), Rene Czerny, Stefan Eichler, Torsten Jung, Andreas Dorn, Enrico Malsch, Fred Krauss, Steffen Bergemann (1), Thomas Bauch, Andre Engelhardt (1), Mark Rudloff … Heiko Grabow, Andreas Sachse

AH-Mittwochsspiel in Wenigenlupnitz

Wie eigentlich fast jedes Jahr waren die Alten Herren aus dem Emsetal am Mittwoch vor Himmelfahrt unser Gegner. Das Spiel fand in Wenigenlupnitz, einem der 5 zur Verfügung stehenden Sportplätze der SG statt. Was im normalen Ligabetrieb nicht möglich ist, ist im Altherrenbereich kein Thema.
Bei sehr guten Bedingungen, Platz und Wetter waren ideal, gingen die Gastgeber 1:0 in Führung. Den Ausgleich für uns erzielte Jörg Kessinger. So ging es auch in die Halbzeit. In einem Spiel mit Chancen auf beiden Seiten gingen die Gastgeber erneut in Führung. Wie bereits am letzten Freitag, gelang uns aber der Ausgleich zum 2:2, Torschütze war Enrico Malsch.
Die anschließende Auswertung fand bei Bratwurst und Getränken im Vereinsraum am Sportplatz statt. Danke nach Wenigenlupnitz.

Es spielten: Andreas Sachse, Matthias Köllner, Volker Baacke, Rene Czerny, Stefan Eichler, Torsten Jung, Andreas Dorn, Enrico Malsch (1), Jörg Kessinger (1), Andre Engelhardt, Carsten Wölke, Thomas Bauch, Christian Darr