Spielplan 2018/19

Trainingszeiten

Mittwoch 16:45Uhr

Freitag 16:45Uhr

Ansprechpartner im Jugend und Frauenbereich: Sven Bartko (01733714452) ; Christin Oehler (01734527872)

 

 

Die Frauenmannschaft des EFC 08 Ruhlas fand ihrer Ursprung 2012 in Sven Bartko und einer Handvoll Mädchen, welche das Fußballspielen für sich entdeckten. Nach vielen Stolpersteinen und einigen Umwegen, kann der EFC 08 Ruhla 2018 endlich wieder eine Frauenmannschaft melden. Diese wird tatkräftig, durch eine ausgezeichnete Jugendarbeit im Bereich der D-Juniorinnen und C-Juniorinnen, unterstützt.

Erfolge

2014:     Frauen spielen unter der SG Mosbach/Ruhla das erste Mal in Kreisliga mit

2015:     D-Juniorinnen erkämpfen sich in der ersten Saison der TFV-Turnierserie den 7. Platz

2016:     D-Juniorinnen werden Fünfter bei der TFV Turnierserie

2017:     C-Juniorinnen 3. bei den Thüringer Hallenfutsalmeisterschaft

                D-Juniorinnen Vizemeister bei den Thüringer Hallenfutsalmeisterschaften

 

Im Herbst 2012 begannen wir mit 6 Mädchen im Alter zwischen 13 und 14 Jahren mit dem Training. In wenigen Monaten hatten wir einen Zulauf auf 15 Mädchen.

Nach 1 1/2 Jahren reinem Trainingsbetrieb und einem Kader von 20 Mädchen, entschieden wir uns dafür mit den größeren Mädchen eine Spielgemeinschaft mit dem Mosbacher SV 1911 zu gründen, und mit der Mannschaft im Punktspielbetrieb in der Frauenkreisliga teilzunehmen. Gleichzeitig konnten wir eine D-Juniorinnenmannschaft bei der TFV-Turnierserie melden.

In der Saison 2016/2017 konnten wir nach so kurzer Zeit der Entwicklung neben der D-Juniorinnenmannschaft eine C-Juniorinnenmannschaft für die Landesklasse Thüringen melden.

2018 konnten wir dann zu den 2 Mädchenmannschaften unsere eigene Frauenmannschaft gründen und mit ihr unsere ersten Punktspiele in der Kreisliga bestreiten.

Mittlerweile spielen im Erbstromtal 35 Mädchen und Frauen Fußball. Eine rasante Entwicklung. Neben der Quantität wuchs auch die Qualität kontinuierlich. Die Ergebnisse zeigen, dass die solide Arbeit Früchte trägt. Mit der Bildung weiterer Jugendmannschaften möchten wir der großen Nachfrage nach Mädchenfußball weiter Rechnung tragen. 

Um die positive Entwicklung weiterhin absichern zu können, benötigt der Mädchen- und Frauenfußball weitere Unterstützung durch Sponsoren und Förderer.