Männermannschaften:
I. Männermannschaft Kreisoberliga
II. Männermannschaft Kreisliga
III. Männermannschaft 1. Kreisklasse

Männerteams
Nach mehrjähriger Zugehörigkeit zur Landesklasse, mit meist sehr guten Platzierungen zwischen Platz 2 und 7, hat die 1. Männermannschaft mit dem Abstieg in die Kreisoberliga in 2012 einen Mannschaftsumbruch vollzogen. Bedingt durch den erforderlichen Generationswechsel wurden verstärkt junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs und aus der Region erfolgreich integriert. In den vergangenen Kreisoberligaspielzeiten wurden mit 4. und 3. Plätzen sehr gute Platzierungen erreicht. Gekrönt wurde die Saison 2015/2016 mit dem Gewinn des Kreispokals des KFA Westthüringens. Mittel- bis langfristig wird angestrebt, als Spielgemeinschaft den Aufstieg in die Landesklasse zu schaffen und sich dort wieder für einen längeren Zeitraum zu etablieren. Um dieses Ziel zu erreichen versuchen die Trainer die fußballerischen Potentiale der Mannschaft weiterzuentwickeln und talentierte Eigengewächse in die Mannschaft einzubauen.
Die 2. Männermannschaft spielt seit über 20 Jahren in der Kreisliga. In den vergangenen Jahren wurden Platzierungen im mittleren bis unteren Tabellendrittel erreicht. In der abgeschlossenen Saison 2017/2018 konnte ein guter 7. Platz erreicht werden. Ziel der 2. Mannschaft ist es jungen talentierten Spielern, die nicht gleich den Sprung in die 1. Mannshaft schaffen, Spielpraxis zu ermöglichen damit diese sich weiterentwickeln und mittelfristig auch für die 1. Mannschaft empfehlen können. Die langfristige Zielsetzung der 2. Mannschaft ist es den Anschluss an die vorderen Platzierungen wiederherzustellen und somit Leistungspotential zu entwickeln.

Mit Gründung der Spielgemeinschaft wurde eine 3. Männermannschaft in der 1. Kreisklasse gemeldet. Diese erreichte in der ersten Saison auf Anhieb einen beachtlichen 6.Platz. In der 3. Männermannschaft soll jungen Spielern der A-Junioren der Übergang in den Männerbereich erleichtert werden und zudem fußballbegeisterten Jugendlichen der Einstieg vom Freizeitfußball in den Spielbetriebsfußball ermöglicht werden. Hierbei wird ein Mittelfeldplatz mit Tendenz nach oben angestrebt.