Am letzten Freitag war es endlich soweit, das 1. Freundschaftsspiel nach langer Zeit fand statt.
Da ja seit dem 01.07. wieder offiziell Freundschaftsspiele ohne Zuschauer stattfinden dürfen, bei Vereinen die ein entsprechendes Hygienekonzept in Abstimmung mit der Gemeinde vorlegen können, wollten wir bereits am 07.07. gegen Struth Helmershof starten. Struth hatte leider abgesagt.
So kam es am Freitag zur ersten Begegnung nach der Coronapause gegen unsere Gäste aus Mühlhausen. Bei guten Bedingungen, die Stadt Ruhla hatte den Platz extra abgekreidet, erwischten die Gäste den besseren Start und gingen 1:0 in Führung. Den Ausgleich erzielte Toni Lippold durch gutes Nachsetzten.
Die Gäste gingen allerdings durch 3 weitere Tore mit einer 4:1 Führung in die Pause. Nach einer längeren ausgeglichenen Phase in der zweiten Halbzeit erzielten unsere Gäste noch 2 weitere Tore zum Endstand von 1:6.
Fazit, der Gast aus Mühlhausen war die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen, wenn auch vielleicht etwas zu hoch. Unser Altersdurchnitt von knapp 50 Jahren, und die Schiedsrichterleistung sollten nicht der Grund gewesen sein. Alles in allem ein Auftakt mit Verbesserungspotential. 🙂
Das Rückspiel in Mühlhausen findet statt und wir hoffen, das andere Vereine ebenfalls dieses Jahr noch Spiele bestreiten.

Es spielten: Sören Lämmerhirt, Jörg Kessinger, Matthias Köllner, Heiko Grabow, Enrico Siebert, Toni Lippold, Torsten Jung, Carsten Wölke, Rene Czerny, Volker Baacke, Thomas Bauch, Enrico Malsch, Sven Bartko, Tobias Schröder