Ich bin noch 2 kurze Spielberichte schuldig.

Wie auch in der Tagespresse schon beschrieben, spielten wir am Samstag den 25.05.2019 gegen den Nachwuchsmeister der DDR von 1980.
Einige Spieler von damals, wie Josef Vlay, Martin Iffart und Norbert Leischner, traten zum Spiel an. Verstärkt wurden die Rot Weisen durch Mark Rudloph und Stefan Eichler. Nach 2x 35 Minuten hies es 4:2 für Ruhla.
Schiedsrichter Klaus Reisig hatte mit dem fairen Spiel keinerlei Probleme, musste aber einmal auf den Elfmeterpunkt zeigen. Beim Stand von 2:1 für Ruhla verschoß aber Peter Specht, der gefoulte Spieler den fälligen Straftstoß. Bei Tor zum 1:0 für Erfurt hatte er es besser gemacht. Torschützen für Ruhla waren Steffen Bergemann (1:1), Enrico Malsch (2:1), Carsten Wölke (3:1) und Uwe Jung (4:2), den zwischenzeitlichen Anschluß erzielte Josef Vlay nach sehenswertem Solo.
Eine gelungene Veranstaltung, danke an alle Beteilgten, auch denjenigen die beim Verkauf und Braten geholfen haben (Jens, Jörg, Fred, Markus). Danke auch an Reiner Gürtler, der als Coach an der Seitenlinie stand.

Es spielten: Andreas Sachse, Torsten Jung, Steffen Bergemann, Carsten Wölke, Matthias Köllner, Thomas Bauch, Rene Czerny, Heiko Grabow, Volker Baacke, Uwe Jung, Enrico Malsch, Uwe Scheer, Bernhart Will, Andreas Dorn

Zum Spiel vom Mittwoch gegen Emsetal.
Nach 1:0 Halbzeitführung durch Heiko Ludwig und weiteren möglichen Treffern für uns hies es am Ende durch 2 Tore von Norman Bonsack 2:1 für unsere Gäste.

Es spielten: Andreas Sachse, Torsten Jung, Steffen Bergemann, Carsten Wölke, Matthias Köllner, Thomas Bauch, Rene Czerny, Heiko Ludwig, Volker Baacke, Rico Kirchner, Marcus Jerk, Mark Rudloph, Stean Eichler