Finsterbergen Teil 3

Die Mädelspower des EFC 08 Ruhla traf sich auch in diesem Jahr wieder zum alljährlichen Trainingslager in Finsterbergen um Ihre fußballerischen Fähigkeiten auszubauen. Die Mädels sind mittlerweile aus mehreren Altersklassen vertreten und erstmalig waren die Damen vom Mosbacher SV zusammen mit ihrem Trainer Andreas Obermeier mit vor Ort.

Die Mädels Fußball Gruppe setzte sich aus allen Altersklassen zusammen, von klein bis groß. Die Trainingseinheiten wurden durch die 4 Trainer Sven Bartko, Andreas Obermeier, Christin Oehler und Younes El Antaki geplant und durchgeführt. Demzufolge stand ein straffes Programm von Freitag bis Sonntag auf dem Plan.

Nachdem am Freitagnachmittag alle Mädels angereist waren und ihre erste Trainingseinheit bestritten hatten, durften die Eltern zum gemeinsamen Grillabend mit anreisen. Nach dem gemeinsamen Gaumenschmaus gab Trainer Sven Bartko eine kleine Vorausschau zur neuen Saison und somit ließ man den Abend im gemütlichen beisammen sein ausklingen.

Samstag und Sonntag ging es dann richtig intensiv zur Sache und die Mädels wurden in verschiedenen Trainingsmethoden an ihre spielerischen Höchstleistungen gebracht. Neben einer Wasserbombenschlacht gab es Trainingsmethoden auf dem Kleinfeld, eins gegen eins, Taktig und Sprints.

Die Versorgung von Frühstück, Mittag und Abendessen wurde durch den Waldhof Finsterbergen sichergestellt. Es war wie immer eine sehr angenehme und reichliche Verpflegung durch die Herberge und man kann diese Unterkunft nur weiterempfehlen.

Als die letzte Trainingseinheit abgeschlossen wurde ging es an das gemeinsame Aufräumen um danach die Heimreise anzutreten.

Der EFC Ruhla sucht weiterhin fußballinteressierte Mädchen im Alter von 6-16 Jahren, man muss kein Übertalent sein, aber wir können aus jedem einen kleinen „Talent“ machen. Trainingszeiten sind immer mittwochs in Mosbach von 17.00- 18.30 Uhr freitags in Ruhla von 17.00- 19.00 Uhr. Lisa Ottomann

AH – Freitagsspiel gegen Union Mühlhausen

Zum 2. Mal waren wir am Freitagabend Gast auf dem Sportplatz Sachsensiedlung bei Union Mühlhausen.
Bei idealen Bedingungen gingen wir nach einem Abwehrfehler der Gastgeber mit dem ersten Ballkontakt von Christian Darr in Führung. Es entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die Gastgeber die letzen 10 Minuten vor der Pause mehr vom Spiel hatten. Mit dem 0:1 ging es in die Pause, es hätte aber auch schon 2:2 stehen können.
Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit erzielten die Gastgeber nach einem langen Ball hinter die Abwehr das 1:1. Weiter ging es mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Nach einem Konter erzielte Uwe Jung das 1:2.
Es sei erwähnt, das man ihm seine 61 Jahre nicht anmerkt.
Die Gastgeber wollten unbedingt den Ausgleich erzielen. Bei einem schnellen Gegenangriff konnte Carsten Wölke, obwohl der Verteidiger versuchte den Ball zu spielen, nur durch Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Steffen Bergemann zum 1:3 aus Sicht der Gastgeber.

Trotz weiterer Chancen auf beiden Seiten blieb es bei dem Ergebnis.
Beide Mannschaften bestätigten, das es wieder ein gutes Spiel war, in dem man sich gegenseitig ordentlich gefordert hat und es trotzdem immer fair zuging.
Termine für nächstes Jahr werden wieder ins Auge gefasst, das Spiel in Mühlhausen leider nicht zur Stadtkirmes, denn dann wird die Traditionsmannschaft von Rot Weiß Erfurt zu Gast sein.

Es spielten: Andreas Sachse, Andreas Dorn, Heiko Grabow, Enrico Malsch, Volker Baacke, Carsten Wölke, Mark Rudloff, Uwe Jung, Torsten Jung, Christian Darr, Steffen Bergemann, Enrico Siebert, Rene Czerny

AH – Freitagsspiel gegen Wacker Gotha

Hier noch der Kurzbericht zum AH-Spiel vom letzten Freitag gegen Wacker Gotha.
Nach der bedauerlichen Absage im letzten Jahr und zu unserem Kleinfeldturnier hatte es wieder geklappt, unser langjähriger Gegner aus Gotha war zu Gast.
Nach 4 Toren durch Sven Bartko in der ersten Halbzeit ging es in die Pause. Bei weiteren Toren durch Carsten Wölke (2x), Christian Darr, Mark Rudloff und Torsten Jung und einem Gegentreffer endete das Spiel 9:1 für uns.
Trotz des späten Termins für das Rückspiel am 27.10. kann dies stattfinden, da auf Kunstrasen im Törpe Park gespielt wird. Es wäre schön wenn irgendwann auch wir die Möglichkeit hätten, unseren Gegnern solch späte Termine anzubieten. Spiele auf Kunstrasen in Thal.

Es spielten: Andreas Sachse, Thomas Bauch, Andreas Dorn, Andre Engelhardt, Heiko Grabow, Axel Grabow, Enrico Malsch, Volker Baacke, Carsten Wölke, Matthias Köllner, Mark Rudloff, Torsten Jung, Christian Darr, Sven Bartko

Spielabsage – Traditionsmannschaft FC Rot-Weiß Erfurt und den AH des EFC Ruhla 08

Leider musste das für heute geplante Spiel witterungsbedingt abgesagt werden. Eine Begehung um 10:00 Uhr versprach noch Hoffung, doch der Dauerregen machte diese Hoffnung zunichte. 14:00 Uhr fiel die Entscheidung, das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt neu anzusetzen. Termin hierfür wird aber aller Voraussicht nach, erst im nächsten Jahr sein. Ein vorhandenen Kunstrasenplatz in Thal hätte dem Regen nichts ausgemacht. Schade eigentlich … 🙁

AH – Freitagsspiel in Hohenkirchen

Nach der Sommerpause waren letzten Freitag wieder 14 Mann verfügbar. Gespielt wurde zum ersten Mal in Hohenkirchen, auf einem gepflegtem Platz auf dem am Samstag auch Thüringenliga zwischen Ohratal und Nordhausen 2 gespielt wurde.
Nach Treffern von Markus Jerk, Steffen Bergemann und Carsten Wölke, sowie einem Gegentreffer durch Elfmeter, ging es mit 3:1 für uns in die Halbzeit. Nach der Halbzeit erhöhte Matthias Köllner mit einem sehenswerten Tor auf 4:1. Durch einen verwandelten Handelfmeter von Heiko Ludwig Stand es dann 5:1. In einem fairen Spiel traf widerum Markus Jerk zum 6:1. Kurz vor Schluß verkürzte der Gastgeber auf 6:2.
In der 3. Halbzeit wurde beschlossen, das es im nächsten Jahr 2 Vergleiche geben wird, wobei das Treffen in Hohenkirchen in aller Voraussicht zur 850-Jahrfeier stattfinden wird. 🙂

Es spielten: Andreas Sachse, Thomas Bauch, Andre Engelhardt, Heiko Grabow, Fred Krauss, Enrico Malsch, Volker Baacke, Heiko Ludwig, Carsten Wölke, Matthias Köllner, Markus Jerk, Steffen Bergemann, Mark Rudloff, Torsten Jung,

AH-Spiel zwischen der Traditionsmannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt und dem EFC Ruhla 08


Gegen viele Mannschaften haben Sie schon gepielt, jetzt sind Sie zu Gast bei uns im Stadion, die Traditionsmannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt.
Wer alles für Rot-Weiß Erfurt auflaufen wird, werden wir am 11.08.2017 um 18:30 Uhr Anstoßzeit wissen. Seid alle herzlich eingeladen, das Spiel anzuschauen.

Für ausreichend Getränke und Verpflegung ist gesorgt. Wir freuen uns auf das Spiel und auf möglichst viele Zuschauer.

Es werden sicherlich viele bekannte Gesichter aus früheren Fußballzeiten anwesend sein. Was die Tradtitionsmannschaft des RWE so drauf hat, haben Sie zuletzt in Treffurt gezeigt …

Alte Herren – letztes Spiel vor der Sommerpause

Nach unserem Vereinsfest am letzten Wochenende war im letzten Spiel vor der Sommerpause die Mannschaft aus Struth unser Gast. Da auf unserer Seite urlaubs- und verletzungsbedingt etliche Leute fehlten, hatten uns unsere Gäste 2 Spieler zur Verfügung gestellt. Danke an die beiden Matthiasse. Durch Umstellungen in der Abwehr und fehlender Abstimmung führten unsere Gäste bereits nach 10 Minuten mit 2:0. Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten ging es so auch in die Pause. Nach dem Wechsel war Ruhla die spielbestimmende Mannschaft. Trotzdem gelang unseren Gästen das 3:0. Durch die beiden Anschlußtreffer zum 2:3 wurde es nochmal spannend, aber leider reichte es nicht mehr zum Ausgleich, Chancen hierfür war ausreichend vorhanden. Bei der abschließenden 3. Halbzeit gingen hier die Gäste ebenfalls als Sieger vom Platz. Endstand 3:4 🙂
Danke an Heiko als Schiedsrichter, der bei dem fairen Spiel keine Probleme, und an Jens, der die Würste ebenfalls voll im Griff hatte.

Allen eine schöne Urlaubszeit … bis August wird, sofern ein paar Leute da sind, nur trainiert.
Einen zusätzlicher Termin für ein Kleinfeldturnier in Wutha am 18.08.2017 findet Ihr in der Liste.

Es spielten: Andreas Sachse, Thomas Bauch, Enrico Malsch, Rene Czerny, Volker Baacke, Heiko Ludwig, Matthias Köllner, Andreas Dorn, Mark Rudloff, Torsten Jung, Sven Bartko, Matthias 1 (Struth), Matthias 2 (Struth)

Alte Herren – erstes Heimspiel am Freitagabend

Bei anfänglich guten Bedingungen konnten wir unser erstes Heimspiel in diesem Jahr austragen. Der FC Union Mühlhausen war diesmal unser Freundschaftsspielgegner.
Da die Zuordnung am Anfang nicht gepasst hat, erzielten unsere Gäste nach 5 Minuten die verdiente Führung. Kurz darauf aber der Ausgleich durch Carsten Wölke. Ein Ballverlust im Mittelfeld ermöglichte das 2:1 durch Steffen Bergemann, der überlegt abschloss. So ging es dann auch bei einsetzenden Regen in die Pause.
Nach der Pause, bei strömenden Regen, dann eine Ecke für die Gäste. Diese wurde für unseren Torwart unhaltbar von einem eigenen Spieler abgefälscht, Spielstand 2:2. Bei dem Versuch die erneute Führung zu erzielen, wurde der Ball abgefangen und die Gäste gingen nach einem schnellen Gegenzug mit 3:2 in Führung. Kurz vorher konnte Andreas Sachse eine frühere Gästeführung noch verhindern.
Ein erneuter Ballverlust ermöglichte unseren Gäste die Chance zum 4:2, die sie auch eiskalt nutzten.
Bei aufziehendem Gewitter kamen unsere Gäste nach schnellem Konter dann auch noch zu ihrem 5. Treffer. Endstand der Partie 2:5, eine faire Begegnung, bei der unser Gast als verdienter Sieger vom Platz ging. Danke auch an dieser Stelle an Jens und Reiner, die für unser leibliches Wohl gesorgt haben.
Wir freuen uns auf das Rückspiel am ersten Septemberwochenende, zur Kirmes in Mühlhausen. 🙂

Es spielten: Andreas Sachse, Thomas Bauch, Fred Krauss, Enrico Malsch, Steffen Bergemann, Markus Jerk, Volker Baacke, Matthias Köllner, Andreas Dorn, Stefan Eichler, Mark Rudloff, Heiko Grabow, Carsten Wölke, Uwe Jung

Alte Herren – Mittwochspiel in Winterstein

Am Mittwoch vor Himmelfahrt, wie schon oft in den letzten Jahren, war der SV Emsetal/Wenigenlupnitz unser Freundschaftsspielgegner. Gespielt wurde in Winterstein, wo am 02.06.2017 auch die Traditionsmannschaft von RWE zu Gast sein wird, wiederum auch unser Gegner am 11.08.2017.
Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, der Platz war nicht ganz so gut wie bei unseren anderen Auswärtspartien, erzielte Markus Jerk das 1:0. Bei einem Abschlag des gastgebenen Torwarts bei dem Heiko Ludwigs Rücken im Weg war, viel das 2:0. Gegen Ende der 1. Halbzeit gelang den Gastgebern der Anschluß zum 1:2. Bei diesem Stand wurden auch die Seiten gewechselt. Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit erzielte Heiko Ludwig das 3:1 und das 4:1. Doch die Gastgeber gaben nicht auf und erzielten die Tore zum 2:4 und 3:4. Fast im Gegenzug dann aber das 5:3 durch einen Handelfmeter, getreten von … richtig, Heiko Ludwig. Durch einen erneuter Elfer, verwandelt durch Markus Jerk und noch 2 weiteren Toren von Heiko Ludwig, gewannen wir 8:3.
2 Sachen seien noch zu erwähnen. Das Spiel verlief sehr fair, so wie ein AH-Spiel verlaufen sollte und das betrifft beide Seiten. Trotzdem verletzte sich unser Torhüter ohne Fremdeinwirkung beim Treffer zum 1:2, hielt aber bis zum Schluß durch. Jens, gute Besserung auch auf diesem Weg.

Es spielten: Jens Hirschfeld, Thomas Bauch, Fred Krauss, Enrico Malsch, Steffen Bergemann, Markus Jerk, Volker Baacke, Matthias Köllner, Andreas Dorn, Stefan Eichler, Mark Rudloff, Heiko Ludwig, Torsten Jung

Alte Herren – Freitagsspiel in Tambach

Das Freitagsspiel der AH fand auf der sehr schön gelegenen Anlage und auf einem sehr gut geplegten Platz in Tambach statt.
Nach den ersten beiden Chancen für uns, ein Pfostenschuß von Rene Czerny war dabei, erzielten die Gastgeber das 1:0. Der Ausgleich gelang Steffen Bergemann nach Flanke von Enrico Malsch, Halbzeitstand 1:1. Mitte der 2. Halbzeit gelang Matthias Köllner mit einem Sonntagsschuß aus ca. 35m der Führungstreffer zum 2:1. Kurze Zeit später zeigte der Schiedsrichter für die Gastgeber auf den Elfmeterpunkt. Wie letzte Saison schon in Eisenach, parierte Jens Hirschfeld den gegen Ihn getretenen Elfmeter. Eine der letzten Chancen nutzten die Gastgeber zum 2:2 Ausgleichstreffer.
Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Rene Czerny nach ca. 15 Minuten hat die Mannschaft ohne Wechselspieler ein verdientes Unentschieden erzielt.

Es spielten: Jens Hirschfeld, Heiko Grabow, Enrico Malsch, Fred Krauss, Andreas Dorn, Steffen Bergemann, Rene Czerny, Stefan Eichler, Volker Baacke, Matthias Köllner, Andre Engelhardt, Torsten Jung